Die frühesten Übersetzungen aus dem Englischen ins Französische sind bisher Gegenstand nur weniger Studien geworden, die überwiegend älteren Datums sind. In diesem Band werden Strategien und Verfahren der französischen Übersetzer aus dem Englischen anhand zweier ausführlicher empirischer Analysen früher geographischer Texte, La navigation du capitaine Martin Forbisher Anglois (1578) von Nicolas Pithou und Merveilleux et estrange rapport, toutesfois fidèle, des commoditez qui se trouvent en Virginia (1590) von Charles de l’Escluse, detailliert untersucht. Darüber hinaus fragt die Studie nach den Gründen für das späte Einsetzen der Übersetzungstätigkeit in dieser Übersetzungsrichtung und bietet Übersichten zu den übersetzten Texten englischer Autoren aus dem Englischen und Lateinischen.
Die Arbeit liefert nicht nur Erkenntnisse für die Übersetzungsgeschichte, sondern informiert auch über Aspekte der französischen und englischen Sprachgeschichte im 16. und 17. Jahrhundert, beispielsweise über Wortgeschichte und Stilistik.

Die Hardcover-Version des Buches Die frühen Übersetzungen aus dem Englischen ins Französische kostet normalerweise 28,98 EUR. Aufgrund der begrenzten Verfügbarkeit ist dieses Buch jedoch nicht mehr erhältlich. Stattdessen bieten wir die PDF- Ausführung des Buches Die frühen Übersetzungen aus dem Englischen ins Französische beim manuelabaer.buzz kostenlos an. Wenn Sie sich für die PDF-Version des Buches Die frühen Übersetzungen aus dem Englischen ins Französische von von Autor Maria Hegner interessieren, klicken Sie einfach auf den Download-Link, um ihn von unserem Partnerserver zu erhalten. (Achtung: auf einigen Servern ist eine Registrierung erforderlich)

Download

Registrierung benötigt

Primärer Link